Guatemala, Länder, Tagebuch, Touren, Zentralamerika
Schreibe einen Kommentar

Chicken-Bus

Auf der Strecke Guatemala-Antigua kommt es verschiedenen Berichten zufolge immer wieder zu Überfällen. Dem Radler Jan, den wir auf der Baja California getroffen haben, ist hier bei langsamem Tempo bei starker Steigung mit vorgehaltener Pistole das Handy abgenommen worden. Haben wir keine Lust drauf und uns deswegen für eine kurze Busetappe entschieden. War ein kleines Abenteuer! Wir dachten, wir könnten mit einem großen Reisebus fahren und die Räder unten den Gepäckraum verladen. Leider fahren aber nur Minivans und Chickenbusse nach Antigua. Diese allerdings alle paar Minuten. Also praktisch im Vorbeifahren einsteigen. Der Busbegleiter, wohl keine 18, wollte unsere Räder mit einer Hand voll bepackt aufs Dach heben. 55 kg! Also alle Packtaschen, Wasserflaschen und Werkzeugtaschen ab und hinten in Windeseile durch die Hecktür rein in die Kiste, Räder auf dem Dach festgeschnürt und dann raste der Wagen los, laut, qualmend und klapperig. So leer wie auf dem einen Foto blieb‘s nicht, man stoppte häufig und es stiegen Fahrgäste ein und aus, auch etliche Händler mit Kaugummi, Zigaretten, Schokolade.


Bei der wilden Fahrt litten wir für unsere Räder, haben auch immer wieder hinten rausgesehen, ob sie vielleicht sich gerade verabschiedet haben. Überraschend haben sie aber keinerlei Schaden genommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.